Osteresch

Anbau an ein Reihenhaus

  • Bauherr
    Klaus Sielker und Beate Böckers
  • Standort
    Osteresch 44, Hamburg-Bahrenfeld
  • Fläche
    Anbau ca. 16 m²
  • Leistungsphasen
    1-9
  • Fertigstellung
    November 2009

Das zweigeschossige Reihenhaus ist Teil des in Backstein errichteten, jüngeren Teils der Steenkamp-Siedlung und wurde gegen Ende der 20er Jahre errichtet.

Nach einer ersten sparsamen Grundsanierung und einem Dachgeschossausbau in 2004 benötigte die wachsende Familie mehr Platz im Wohnbereich.

Der schmale Grundriss wurde im Erdgschoss rückseitig um einen eingeschossigen Anbau erweitert. Dieser sollte zwar möglichst viel Licht in den tiefen Baukörper hereinlassen, jedoch ausdrücklich kein Wintergarten sein. Der Anbau erhielt daher ein festes Flachdach mit großem dreiteiligem Oberlicht und eine komplett verglaste Festerfront. Ein schmales, hoch gelegenes Fenster in der Seitenwand bietet einen zusätzlichen Ausblick ohne direkten nachbarlichen Kontakt.

Die ehemaligen Fensteröffnungen bilden nun die breiten Durchgänge zwischen Küche und neuem Essplatz. Die jetzt innenliegende Küche ist weiterhin ausreichend mit Tageslicht versorgt.

Die Fortsetzung der vorhandenen Pitchpine-Dielen und der Wandgestaltung bis in den neuen Anbau hinein verbindet Neu und Alt nahtlos miteinander. Die bodentiefen Fenster verbinden Innen und Außen, und bei geöffneter Fensterfront fließt der Raum weiter über die hölzerne Terrasse bis in den Garten hinein.